none
AGB Anzeigen Shop Archiv Kontakt Kontakt
 
Kurz notiert ...
Festival-Termine
und Kurs-Angebote (PDF)
CD-Empfehlung
Gratis-Probeheft anfordern
Bücher
Interviews
Inhaltsverzeichnisse
Projekte und Rückblicke:
Bachs Chor, Froberger etc.
Antwort auf Fragen rund ums Abonnement, Bestellmöglichkeiten und Mediadaten finden Sie hier:
Weiterleitung zur neuen
Web-Präsenz
www.concerto-magazin.de
mit Angeboten unseres
Kooperationspartners

Heft Nr. 296, April/Mai/Juni 2021

Editorial

Nach dem Lockdown ist vor dem Lockdown: Sänger und Sängerinnen, die gewohnt sind, von einer Bühne zur anderen zu reisen, erleben die gegenwärtige Situation als emotionale Achterbahnfahrt in den eigenen vier Wänden. Auf Euphorie, sobald sich wieder eine Auftrittsmöglichkeit eröffnet, folgt regelmäßig die Enttäuschung. »Inzwischen haben wir alle aufgehört, in den Kalender zu schauen. Es ist einfach zu verstörend«, sagt Nuria Rial. Aber sie hat ein Rezept gegen die Corona-Lethargie gefunden und wieder angefangen, Klavier zu spielen. Ansonsten bereitet sie sich auf kommende Auftritte vor, ganz so wie geplant und gleichgültig, ob diese dann stattfinden oder nicht. Auch ihr Duett-Partner Juan Sancho hält sich mit täglichem (Stimm-)Training fit und schmiedet unverdrossen weiter an Projekten für die Zeit ›danach‹.
Verstörend ist es auch, unsere Termin-Vorschauen der vergangenen sechs Ausgaben im Rückblick zu betrachten: Nur der kleinste Teil der Konzerte und Festivals hat wirklich stattfinden können. Angesichts der ›dritten Welle‹, die uns gerade überrollt, werden auch die Fragezeichen hinter den aktuellen Terminen täglich größer. Man kann sie freilich auch als Zeichen des Durchhaltewillens lesen: Wir sind noch da und werden tun, was immer möglich ist! So wie die Mitwirkenden eines Projekts der Kölner Musikhochschule, die unter Lockdown-Bedingungen die moderne Erstaufführung einer Barockoper realisieren konnten, deren Spur sich schon verloren hatte. Davon handelt unser Hauptartikel.
Doppelt erfreulich ist, dass die Frequenz der CD-Neuerscheinungen unter Pandemie-Bedingungen nicht abgenommen hat. Doppelt deshalb, weil so der Rezensionsteil in diesem Heft auffangen kann, was im vorderen Heftteil – mangels einschlägiger Veranstaltungen – an Berichterstattung nicht zu leisten ist.
Viel Vergnügen bei der Lektüre!

Aktuelle Meldungen, ergänzende Berichte
und eine Vorschau aufs nächste Heft: hier klicken

Inhalt der aktuellen Ausgabe (Seite 3) als PDF

Datenschutz
Hinweise gemäß DSGVO (Weiterleitung zum Impressum)



 

Die aktuelle Ausgabe


 
Die vorherige Ausgabe


 
Zurückliegende Ausgaben


 
Zurückliegende Ausgaben


 
Zurückliegende Ausgaben


 

AGB Anzeigen Impressum nach oben